Warum muss man aufräumen?

Foto: Aufräumexpertin Rita Schilke

Warum aufräumen?

7 Situationen, die Sie zum Aufräumen bringen sollten

  1. Sie kaufen Dinge neu, weil Sie die, die sie besitzen, nicht mehr finden.
  2. In Ihrem Kleiderschrank wird es immer enger. Sie ziehen die Hemden/Blusen zerknittert heraus.
  3. Dinge stapeln sich auf dem Boden oder schon auf Ihrem Bett.
  4. Sie verbringen jeden Tag mindestens 15 Minuten mit Suchen.
  5. Sie bekommen einen Schreck, wenn sich Besuch ankündigt.
  6. Sie können das Rezept, das Sie sich herausgesucht haben, gar nicht kochen, weil in der Küche zu viel rumsteht und in den Schränken Chaos herrscht.
  7. In Ihrem Bücherregal ist kein Platz für ein neu gekauftes Buch; die Bücher stehen evtl. sogar schon in zwei Reihen hintereinander.


Wenn Sie mindestens zwei der Situationen bei sich wiederfinden, sollten Sie an eine gezielte, systematische Aufräumaktion denken und sich von einem Aufräumcoach inspirieren lassen.

 

Ihr Aufräumcoach wartet auf Sie!   

Ich freue mich über Ihren Kommentar: